Psychologie

Während ihres Rehabilitationsaufenthaltes haben unsere Patient*innen und ihre Begleitpersonen im Sinne unseres ganzheitlichen Behandlungskonzeptes die Möglichkeit, sich durch unsere Fachkräfte des psychologischen Dienstes beraten und unterstützen zu lassen.

Im Vordergrund der psychologischen Interventionen stehen:

  • die Besserung des seelischen Wohlbefindens und der subjektiven Lebensqualität der Patient*innen und deren Familiensystems
  • psychische Stabilisierung
  • Aktivierung von Ressourcen
  • die Stärkung des Selbstwertes und der Selbstwirksamkeit
  • die Förderung der Autonomie und eines möglichst selbstständigen Krankheitsmanagements der Patient*innen
  • die Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion

Unbegleitete jugendliche Patient*innen können zusätzlich krankheitsspezifische Berufsorientierung in Anspruch nehmen. Für Raucher*innen besteht die Möglichkeit, die Einstellung zum eigenen Rauchverhalten zu reflektieren und Wege für den Ausstieg zu finden.