An Meer und Gesundheit gelegen
 
Kompaktinformation für Kinder in Begleitung
Pädagogische Angebote und Freizeit für alleinreisende Kinder und Jugendliche
Tages- und Wochenverlauf für alleinreisende Kinder und Jugendliche
Konzept Pädagogik und Pflege für alleinreisende Patienten
Wohnen
Schulunterricht
Patientenschulung
Publikationen
Adressen+Links
   
Tages- und Wochenverlauf für alleinreisende Kinder und Jugendliche
   
  Asthmatunnel 64

Der Tagesablauf der alleinreisenden Patientinnen und Patienten richtet sich nach dem Klinikzeitplan für die jeweilige Anwendungsgruppe, auf dessen Basis insgesamt 17 Stunden pro Woche therapeutische, pflegerische und pädagogische Interventionen pro Indikationsgruppe erfolgen.Zusätzlich werden bei Bedarf auch Einzelanwendungen verordnet.Es gibt sowohl vormittags als auch nachmittags Interventionen, aufgelockert durch Freizeit.

Die Mahlzeiten werden gemeinsam mit der Betreuungsgruppe eingenommen.

Jeden Abend gibt es ab 19:00 Uhr verschiedene, stockwerksübergreifende Wahlangebote zur Förderung der körperlichen Aktivität sowie sonstiger Fähigkeiten wie sportliche Angebote in der Turnhalle, im Gymnastikraum oder im klinikeigenen Schwimmbad, kreative Beschäftigungen verschiedenster Art (sehr beliebt ist bei den Kindern und Jugendlichen z.B. das Bemalen von T-Shirts), „Sing-Star“, Videofilme oder auch Discothek.

Am Wochenende lernen die Kinder und Jugendlichen bei teilweise ganztägigen Ausflügen die Insel Sylt und, nach Möglichkeit, auch die Nachbarinseln mit ihren spezifischen Merkmalen der Natur, Stadtgeschichte, Kultur etc kennen.

Wenn möglich, wird eine Wattwanderung angeboten. bei der die besondere Schönheit und Vielfalt des Nationalparks Wattenmeer sinnlich erlebt werden kann.

Neben Spaß und Freude wird dabei angestrebt, dass krankheitsspezifische Erkenntnisse und Fähigkeiten in den Alltag übertragen und eingeübt werden wie z.B. die regelmäßige Einnahme der notwendigen Medikamente, Bewegung, Widerstehen lernen bei Verführungen.

Die Erzieher/innen beobachten das Verhalten der Kinder und Jugendlichen und leiten sie bei Bedarf zur Reflexion an.

Am Wochenende haben die Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder zu besuchen und Kontakt zu den Erzieher/innen sowie dem medizinischen Fachpersonal aufzunehmen, um Rückmeldung über den Entwicklungsfortschritt ihres Kindes zu erhalten.

In der Freizeit können die Kinder/Jugendlichen das umfängliche Spiel- und Sportangebot innerhalb und außerhalb des Klinikgebäudes nutzen.

Ziel ist neben der notwendigen Erholung unter anderem auch die Stärkung des sozialen Netzes.

Neben den bereits erwähnten Möglichkeiten können die Kinder und Jugendlichen auch an den in jedem Stockwerk vorhandenen Tischen miteinander oder mit den Erzieherinnen Poolbillard oder Tischfußball spielen.

Unser gemeinsames Ziel ist es, den Umgang mit der chronischen Erkrankung als "normalen" Bestandteil in das Alltagsgeschehen zu integrieren. Wir streben an, dass am Ende der Maßnahme die Krankheitsakzeptanz der Kinder und Jugendlichen gesteigert und ein eigenverantwortlicher Umgang mit ihrer Krankheit gefördert ist.

 
Asthmatunnel 64

Eincremen 69

  Datenschutz
  Home


 
[Drucken] | Alle Rechte bei der Fachklinik Sylt | Impressum | Besuche (total): 74506 | Abrufe: 353190