An Meer und Gesundheit gelegen
 
Begleitperson
   
   
  Unter den FAQ's finden Sie häufig gestellte Fragen und die entsprechenden Antworten.

  Begleitperson
  Begleitperson
Bitte beachten Sie, die Antworten gelten nicht für alleinreisende Patienten!


1. Sicherheit

Wie ist die Versorgung im Notfall?
Es steht in der Fachklinik immer ein/e Arzt/Ärztin und ein/e examiniert/e
Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger/in zur Verfügung. Auch ein Akutkrankenhaus ist vor Ort.

2. Fragen zur An- und Abreise

Was ist mit meinem Gepäck?
Für den An- und Abtransport des Gepäcks ist die Begleitperson selbst zuständig. Bei Fragen zum Thema Rücktransport können sich die Begleitpersonen an die Rezeption wenden.

Werde ich bei der Anreise vom Bahnhof abgeholt?
Nein. Es können Taxis benutzt werden.

Bis wann kann ich das Zimmer nutzen?
Bei Abreise bitten wir um Räumung der Zimmer bis 8 Uhr.

3. Fragen zur Unterbringung und Ausstattung

Wie sind wir untergebracht?
Die Unterbringung erfolgt in Ein- oder Zweiraum-Unterkünften mit eigenem
Duschbad. Die Unterkünfte sind mit Telefon, Medikamentenkühlschrank und TV-Gerät ausgestattet.

Was ist mit Handtüchern?
Handtücher bitten wir selbst mitzubringen.

Gibt es ein Telefon auf dem Zimmer? Gebühr für das Telefon?
Ja, es gibt Telefon. Die Nutzung kostet 50 Cent pro Tag, wenn das Telefon für externe Anrufe angemeldet wird. Die Telefongebühren sind die der Telekom.

Was ist mit der Nutzung von Handys?
Die Nutzung von Handys ist während der Schulungen, Anwendungen und Mahlzeiten nicht erwünscht.

Gibt es eine Kochgelegenheit?
Eine Kochgelegenheit steht nicht zur Verfügung, da Patienten und Begleitpersonen
in Vollverpflegung sind. In Häusern mit einer Teeküche steht dort ein Wasserkocher, eine Mikrowelle und ein Wasserspender zur Verfügung.

Gibt es Flaschenwärmer?
Prinzipiell ja; sie können beim Pflegepersonal ausgeliehen werden, dürfen jedoch auch mitgebracht werden.

Darf ich private elektrische Geräte wie z.B. eine Kaffeemaschine mitbringen?
Das Mitbringen und Nutzen von privaten elektrischen Geräten ist aus Sicherheitsgründen verboten. Ausgenommen sind Fön, Rasierer, Zahnbürste,
Flaschenwärmer, medizinische Geräte.

Gibt es Waschmaschinen?
Es stehen mehrere Waschmaschinen und Trockner gegen Entgelt zur Verfügung.

Gibt es Bügeleisen und Bügelbretter?
Bügelbretter stehen in den Waschräumen, Bügeleisen können gegen Pfand an der Rezeption ausgeliehen werden.

Wie weit ist der Strand entfernt?
Die Klinik liegt in ca. 100m Entfernung direkt hinter den Dünen.

4. Fragen rund um die Kinder

Wann und wie werden meine Kinder betreut?
Während der Elternschulungen werden die Kinder in Gruppen von Erzieher/innen betreut, bei Anwendungen begleitet die Begleitperson die Kinder.

Was ist mit Begleitkindern?
Begleitkinder erhalten Unterkunft und Verpflegung. Während der Termine, die die
Begleitperson hat, werden sie mitbetreut.

Gibt es Spiele zum Leihen?
Es stehen verschiedene Gesellschaftsspiele, Sandspielzeug sowie Kinderbücher zur Ausleihe zur Verfügung. Diese erhalten die Begleitpersonen und Kinder beim wöchentlich stattfindenden Spielzeugausleih.

Ist die Ausleihe eines Bollerwagens möglich?
Nein. Es gibt aber zahlreiche Möglichkeiten bei den umliegenden Fahrradverleihern.

5. Fragen zur Zeitplanung / Organisation der Rehabilitation

Wann sind die Anwendungszeiten?

Die Anwendungen liegen im Vormittags- und/oder Nachmittagsbereich.

Habe ich Zeit für mich?
Die Begleitpersonen begleiten ihre Kinder zu Einzelanwendungen und Arztvisiten, bringen und holen sie bei Gruppenanwendungen.
Die Begleitpersonen selbst bekommen medizinische und pädagogische Schulungen und können z.B. an der Familiensauna oder an der Elternentspannung teilnehmen.

Was ist mit Schulunterricht?
Es wird ein begleitender Stützunterricht in den Hauptfächern angeboten(Einzelunterricht in kleinen Gruppen, siehe auch im Elternmerkblatt unter Schule).

6. Fragen zu Besuch

Darf ich Besuch bekommen und zu welchen Bedingungen?
Ja, wenn es noch ein freies Bett in der Unterkunft gibt. Die Übernachtung mit
Vollverpflegung kostet 49,- plus saisonabhängige Kosten für die Gästekarte, die in der Fachklinik ausgestellt wird.

Kann extern untergebrachter Besuch in der Klinik essen, z.B. Oma und Opa?
Nein.

Muss das 2-jährige Besucherkind den vollen Tagessatz bezahlen? Es isst doch nicht so viel und kann im elterlichen Bett schlafen.
Es gibt eine Staffelung: 0-4 J.: 5, 5-9 J.: 20, 10-14 J. 30, ab 15 J. 49 plus
Kurabgabe (Gästekarte) ab 18 J.

7. Fragen zu besonderen Angeboten

Kann der Musikraum genutzt werden? Ist ein Klavier zum Üben vorhanden? Wann kann geübt werden? Werden Gitarren verliehen?
Prinzipiell ja. Klavier kann nach den Schulungen ab 17:00 Uhr geübt werden.
Gitarren können verliehen werden.

Ist die Diskothek nutzbar außerhalb der dort fest stattfindenden Angebote?
Nein. Die Diskothek ist für die allein reisenden Patient/innen vorgesehen.

Ist ein Internetzugang im Zimmer möglich?
In all unseren Häusern ist der Zugang ins Internet mit Wlan möglich: Die Begleit-personen können in der Buchhaltung ein entsprechendes Passwort für 20 erwerben, das 31 Tage gültig ist.

Sind Anwendungen für Begleitpersonen im Haus möglich?
Nein. Der Tagesablauf sieht vor, dass die Begleitpersonen sich vorrangig um die Belange der kleinen Patienten kümmern und diese im Alltag unterstützen. Es gibt
freiwillige Angebote, die die Begleitpersonen gemeinsam mit ihren Patient/innen-Kindern nutzen können, oder Angebote für die Begleitpersonen, wie pädagogische oder psychologische Einzelgespräche oder Elternentspannung.

Darf ich das Schwimmbad und den Fitnessraum im Haus jederzeit nutzen?
Schwimmbad und Fitnessraum werden für unsere Patienten benötigt. Das Schwimmbad kann von den Begleitpersonen gemeinsam mit ihren Kindern im Rahmen des freiwilligen Familienschwimmens benutzt werden. Der Fitnessraum steht ausschließlich den Patient/innen im Rahmen fester Anwendungen zur Verfügung.

Können die Begleitpersonen die Kinderküche im 2.OG Haupthaus frei nutzen?
Nein. Es besteht jedoch eine Ausnahmeregelung, wenn ein Kind während des Reha- Aufenthaltes Geburtstag hat und der begleitende Elternteil z.B. dafür einen Kuchen backen möchte.


 


 
[Drucken] | Alle Rechte bei der Fachklinik Sylt | Impressum | Besuche (total): 161944 | Abrufe: 770300